Die Story hinter „Grave Intent“

Das wird ein kurzer Eintrag. 🙂

Begonnen hat alles mit der Anfrage vom amazon crossing, ob sie auch „Vor deinem Grab“ ins Englische übersetzen dürfen. Wer sagt da schon nein, und kurz darauf begann die Arbeit mit dem gleichen Übersetzer von „Until the debt is paid“, Steve Anderson – eine gute Wahl, war die Übersetzung des ersten Buch doch durchweg gelungen.

Monate später erhielt ist das fantastische Titelbild, welches sogar das sehr gelungene Cover von „Until the debt is paid“ noch übertraf. Von der Anfrage bis zur Veröffentlichung Anfang Januar vergingen weniger als ein Jahr, ein beeindruckend kurzer Zeitraum. Ich war auf die ersten Reviews gespannt.

 

Erste Reaktionen

In Deutschland waren die Reaktionen auf „Vor deinem Grab“ überwiegend gut gewesen. Glücklicherweise schien sich dieser Trend auch fortzusetzen. Auf goodreads wurden nur vier und fünf Sterne Rezensionen eingestellt und auch amazon.com zog ein wenig nach. Dank einiger Marketing-Maßnahmen von amazon crossing schlug sich das auch in den Verkaufszahlen nieder, welche sogar jene von „Until the debt is paid“ übertrafen.

Heute, nach drei Wochen, ist es noch zu früh um sich ein Urteil über den Erfolg der Übersetzung zu bilden, aber der Start war gut. Es wäre schön, wenn es so weitergehen würde …

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Die Story hinter ... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s