Die Story hinter „Die Erinnerung so kalt“

Recherche
Die Geschichte zu „Die Erinnerung so kalt“ hatte ich erfreulich schnell zusammen. Neben der Recherche zu den Schauplätzen, musste ich mich in die Themen DNA-Analyse und Gesichtsrekonstruktion einarbeiten. Beides sehr spannend, aber die Schwierigkeit dabei ist, dies einerseits verständlich, andererseits auch nicht zu wissenschaftlich zu schreiben.
Schlussendlich ist es (glaube ich) ganz gut gelungen, wobei an der Szene mit der DNA-Analyse am längsten geschrieben habe. Aber das sollten nicht die einzigen interessanten Szenen bleiben…

Plot-Twists
Offiziell ist ein Plot-Twist eine Überraschung im Laufe einer Handlung, etwas Unvorhergesehenes, das aber im Rahmen des Wahrscheinlichen ist. Bspw. Darth Vader ist der Vater von Luke Skywalker (Star Wars).
Ich hatte gleich zwei solche Ideen. Natürlich kann ich hier nicht auf Details eingehen, aber bezüglich es Feedbacks das bekommen habe, scheint es funktioniert zu haben. Doch die Handlung musste auf die Plot-Twists ausgerichtet sein, damit sie nicht in der Luft hingen …

Die Basics und ein Radiointerview
Trotz der Vorgaben DNA-Analyse und Gesichtsrekonstruktion sowie den beiden Plot-Twists, lief das Schreiben gut. Lektorat und Korrektorat waren unproblematisch. Das Titelbild gefiel mir schon beim ersten Wurf und der geplante Veröffentlichungs-Termin konnte gehalten werden.
Zu der üblichen Werbung kam dieses Mal noch ein Radiointerview dazu, was eine interessante neue Erfahrung war. Wer es noch nicht kennt, hier ist der link: http://www.presseportal.de/pm/8337/3282652.
Dann kam der Tag der Veröffentlichung …

Bild #1
Ich kann mich über gute Platzierungen in der Vergangenheit nicht beschweren, aber als ich am 31. März 2016 auf Platz 1 der Bild-Bestseller eingestiegen bin, war ich überrascht und überwältigt zugleich. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet.
Zusammen mit den vielen Zuschriften und Rezensionen zu „Die Erinnerung so kalt“ war meine Motivation wieder auf Maximum. Die Arbeit daran war abgeschlossen, also war Zeit für das nächste Werk.
Aber das kommt in einem anderen Blogeintrag …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Die Story hinter ... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Story hinter „Die Erinnerung so kalt“

  1. Inge Hess schreibt:

    Atenlos habe ich dein Buch „Wenn alle Hoffnung….“gelesen und bin total erstaunt über deine forensischen Kenntnisse, toll geschrieben, wünsche dir weiterhin viel Erfolg „Tante Inge“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s